Mariniertes Rinderfilet mit Süßkartoffel-Erdnuss-Püree und Ananas-Chili-Chutney

Mariniertes Rinderfilet mit Süßkartoffel-Erdnuss-Püree und Ananas-Chili-Chutney

Mariniertes Rinderfilet

Zutaten für 4 Personen:
400 g – Rinderfilet
20 g – Sambal Manis
1 Stk. – Zitrone
2 Stk. – Eier
Olivenöl
Pankow
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Das Rinderfilet parieren und in fingerdicke Scheiben schneiden. Mit Sambal Manis, den Saft einer Zitrone, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. 1-2 Eier dazugeben und im Pankowmehl panieren. Bei 180°C im Fett frittieren.

Süßkartoffel-Erdnuss-Püree


Zutaten für 4 Personen:
2 Stk – Süßkartoffeln, geschält und in ca. 2x 2 cm große Würfel geschnitten 1-2 – Chilischoten, ohne Kerne in feine Würfel geschnittern
ca. 40g – Ingwer, ohne Schale in feine Würfel geschnitten
1 Stk. – Knoblauchzehe, geschält und in feine Würfel geschnitten
Saft einer Limone, Erdnussbutter
Salz, Hühnerbrühe

Zubereitung:
In einem Topf Öl erhitzen, darin Knoblauch, Ingwer und Chili anschwitzen. Süßkartoffelwürfel dazu geben, salzen. Mit etwas Hühnerbrühe und Erd-
nussbutter auffüilen und weichkochen. Dann pürieren und mit Limonensaft und ggf. Salz abschmecken

Ananas-Chili-Chutney

Zutaten für 4 Personen:
200 g – Ananas
1 Stk. – Chilischote
1 Stk. – Schalotte
1 Stk. – Knoblauchzehe
200 ml – Maracujasaft
Salz

Zubereitung
Den Knoblauch und die Zwiebeln würfeln und in Sonnenblumenöl glasig anschwitzen. Die gewürfelte Ananas mit dem Chili dazugeben und kurz
mit anschwitzen. Dann den Maracujasaft zugeben und einkochen lassen. Zum Schluss mit Salz abschmecken